Black_spot
SEO PICTURES

AGB

AGBs der AL-Hakim E-Commerce GmbH einfach verfasst:

Für die Geschäftsbeziehung zwischen AL-Hakim E-Commerce GmbH – Schichauweg 52a – 12307 Berlin (Kurzform „Anbieter“) genannt und der Leistungsempfänger ist der „Kunde“ bezeichnet.

Unsere Dienstleistung richtet sich ausschließlich an Firmenkunden (§ 14 BGB) Gewerbetreibende / Unternehmer.

Alle Preise sind Netto.

Bezahlung

  1. Die Zahlung ist bei Rechnungsstellung fällig
  2. Sollte die Frist überschritten werden, so werden wir das Mahnverfahren einleiten und später das Inkasso.
  3. Die erstellten Bilder / Texte / Videos und andere Materialien bleiben bis zur vollständigen Bezahlung, Eigentum von AL-Hakim E-Commerce GmbH
  4. Ist der Kunde mit der fälligen Zahlung in Verzug, so hat der Anbieter das Recht, sämtliche Arbeiten einzustellen, bis der Ausgleich der fälligen Zahlung erfolgt ist
  5. Ist der Kunde bei einer Ratenzahlung in Verzug oder kann aufgrund von finanziellen Engpässen nicht mehr mit mehr zahlen, so behält der Anbieter die bereits eingezahlte Summe als Schadensersatz

Vertragsgestaltung

  1. Der Vertrag kommt dann zustande, wenn der Auftraggeber, das Produkt (die Produkte) an uns sendet oder digitale Informationen uns zur Verfügung stellt
  2. Ein Widerrufsrecht wird hier ausgeschlossen, da die Dienstleistung ausschließlich an Geschäftskunden gerichtet ist
  3. Der Grundlage für ein Vertrag ist ein Angebot des Anbieters.
  4. Alle Änderungen und Absprachen benötigen der Schriftform
  5. Der Kunde ist verpflichtet alle notwendigen Mitwirkungspflichten zu erbringen, damit der Anbieter, den Auftrag vollenden kann.
  6. Der Anbieter kann die Zusammenarbeit im Vorfeld ablehnen

Vergütung

  1. Sämtliche Reisekosten für Outdoorshooting / Modellbuchung und andere nicht im Studio anfallende Arbeiten müssen im Voraus vom Kunden in voller Höhe bezahlt werden.
  2. Der Kunde hat das Recht auf eine Korrekturschleife.
    1. Die Korrekturschleife bezieht sich nur auf Farbänderungen / Retusche / Textkorrektur. Andere Änderungen, soweit im Briefing nicht explizit genannt, sind vom Kunden zu bezahlen und gehören nicht zu der Korrekturschleife
    2. Die Korrektur ist nach Erhalt der Bilder binnen 7 Werktagen zu beanstanden. Andernfalls gilt das Projekt als angenommen und eine spätere Korrektur kann nur kostenpflichtig durchgeführt werden.

Haftung auf Schadensersatz

  1. Die Kunde haftet für seine Produkte
  2. Sollte ein Produkt, den Mitarbeiter verletzen (egal in welcher Form), so haftet der Kunde vollumfänglich dafür
  3. Der Der Anbieter übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden jeglicher Form

Datenschutz / Geheimhaltung

  1. Hier gilt die DSGVO. Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemäß der DSGVO.
  2. Bildmaterial welches wir auf der Webseite zwecks Werbung / Referenzen, benutzen bleibt davon unberührt.
  3. Die Daten des Kunden werden nicht an Dritte übergeben
  4. Die Daten des Kunden werden von uns vertraulich behandelt (personenbezogene Daten)
  5. Der Anbieter ist nicht verpflichtet die Daten länger als 12 Monate zu speichern

Rechtsübertragung

  1. Alle Inhalte, die vom Anbieter erstellt worden sind, sind urheberrechtlich geschützt
  2. Der Kunde gewährt dem Anbieter alle erstellen Daten (Bild / Video / 3D) als Referenzen auf der Webseite, Soziale Netzwerke, Präsentationen und anderweitig zwecks Werbung zu benutzen. Diese kann nicht widersprochen werden und gilt als Grundvoraussetzung für eine Zusammenarbeit.
  3. Der Anbieter überträgt dem Kunden nach der Bezahlung die einfachen Nutzungsrechte der Bilder für die Verwendung in Marktplätze / Onlineshops / Kataloge / Soziale Netzwerke.
  4. Eine namentliche Nennung ist nicht erforderlich
  5. Sollte eine Korrektur entstehen, so sind nur die finalen Bilder verwendbar.
  6. Die einfache Rechtsübertragung ist nur gültig, wenn sämtliche Zahlungen bereits vollbracht sind

Allgemeine Bestimmungen

  1. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Berlin
  2. Durch eine etwaige Unwirksamkeit einer bestimmten Klausel, bleiben die anderen Klauseln dadurch unberührt.
  3. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus wichtigem Grund jederzeit zu ändern, außer diese ist für den Kunden nicht zumutbar.
  4. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als Grundvoraussetzung für eine Zusammenarbeit. Werden diese nicht akzeptiert, so muss der Kunde diese bereits vor Vertragsbeginn äußern und von der Zusammenarbeit absehen